Wartung und Pflege von Normstahl Garagentoren

22.05.2017
Wartung und Pflege von Normstahl Garagentoren

Von der richtigen Reinigung eines Garagentors

Normstahl Garagentore von Entrematic sind endbehandelt, was bedeutet, dass die Tore mit dem + nicht nur grundiert, sondern bereits lackiert bei Ihnen ankommen. Daher liegt es nahe, die Pflege des Garagentors mit der Pflege einer Autokarosserie zu vergleichen – dann kann eigentlich schon nicht mehr viel schief laufen!

Die Reinigung ist mit einer Autowäsche vergleichbar:

  1. Am besten zuerst mit kaltem Wasser gut vorspülen
  2. Dann die Sektionen mit einem weichen Schwamm und mildem Autoshampoo waschen
  3. Anschließend wieder gut abspülen


Achtung:
Keine scheuernden Mittel oder kratzende Schwämme verwenden!
Außerdem niemals korrosiven Reiniger oder Reiniger auf Lösungsbasis anwenden!

Wer diese Tipps beherzigt, sollte lange Freude an der gepflegten Optik des Garagentors haben.

Von der regelmäßigen Wartung eines Garagentors

Doch nicht nur Sauberkeit ist wichtig, auch die Wartung sollte bei einem Normstahl Garagentor nicht in Vergessenheit geraten!

Am besten 1 x pro Jahr:

  • Staub und Schmutz aus den Laufschienen entfernen
  • Zustand der Torseile überprüfen
  • Unversehrtheit der Wand-, Decken- und Bodenbefestigungen prüfen
  • Laufrollen reinigen
  • Lagerung der Rollen schmieren
  • bewegliche Teile nachfetten
  • Gummidichtungen reinigen und leicht mit Vaseline o. ä. einreiben

Hinweis:
Ihr Fachhändler bietet Wartungsverträge an und kümmert sich in regelmäßigen Abständen um die bestmögliche Wartung Ihres Normstahl Tores.

10 Jahre Garantie beruhigen, setzen aber auch eine ordnungsgemäße Handhabung voraus. Doch wer auf sein Garagentor achtet, wird viele Jahrzehnte Freude daran haben!